DE EN NL
Urlaub
Buchen
Buchen

Aus gegebenen Anlass ist vom 25.08. - 18.11.2018 die Sonderausstellung "Bacchus – Gott des Weines" im Weinmuseum auf Schloss Neuenburg in Freyburg (Unstrut) zu sehen.

Der mehr als eintausend Jahre alte Weinanbau an Saale und Unstrut wird aus Anlass der drei Jubiläen "25 Jahre Weinstraße Saale-Unstrut", "25 Jahre Weinbruderschaft Saale-Unstrut e.V." und "20 Jahre Weinmuseum" mit einer Sonderausstellung zur Kulturgeschichte des Weines auf Schloss Neuenburg gewürdigt.

Das Thema ist kulturhistorisch weitreichend und vielfältig, berühren doch der Wein und sein Anbau wesentliche anthropologische Grundzüge des Menschen. Dabei geht es nicht nur um Genuss. Vielmehr waren und sind, wie sich für die griechisch-römische Antike, aber auch für das Mittelalter und die Neuzeit zeigen lässt, Rebe und Wein fester Bestandteil religiöser und sozialer Gemeinschaften. Die damit verbundenen Feste und Rituale gründen letztlich im antiken Mythos um
den Wein bringenden griechischen Gott Dionysos und sein römisches Pendant Bacchus. Die Ausstellung geht der ursprünglichen Darstellung
beider Götter in der Antike ebenso nach wie ihrem reichen künstlerischen Nachleben und ihrer Rezeption im Mittelalter, in der Renaissance, Neuzeit und Moderne.

Die Ausstellung ist Ergebnis einer Zusammenarbeit der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
(MLU) und der Weinbruderschaft Saale-Unstrut e.V. Grundlage für die Ausstellung und den zugehörigen Katalog war eine von der MLU und dem Museum Schloss Neuenburg gemeinsam getragene Lehrveranstaltung zur Ausstellungspraxis, die großen Zuspruch bei den Studierenden der Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie fand.



Kontakt

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Museum Schloss Neuenburg
Schloss 1, 06632 Freyburg (Unstrut)
www.schloss-neuenburg.de
www.kulturstiftung-st.de

Jeweils Montag bis Sonntag bis 31. Oktober von 10 bis 18 Uhr und
ab 1. November Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr


Quelle: Philipp Jahn, Schloss Neuenburg