DE EN NL
Urlaub
Buchen
Buchen

Die Burg Saaleck war eine Anlage der Markgrafen von Meißen. Er hatte die Burg als Lehen und das Recht, die Gerichtsbarkeit auszuüben und den Zehnten einzutreiben. Die Burg wechselte bis zur Reformation viele Male den Besitzer.

Dann begann der Verfall der Burg. Den Bauern der Umgebung diente die herrenlose Burg als Steinbruch, nur die beiden Rundtürme blieben erhalten.

Ihre erstmalige Erwähnung stammte aus dem Jahre 1140, ausgestellt durch den Naumburger Bischof Udo I. Am 3. Oktober 1819 wurde hier der erste Geschichtsverein gegründet. Ein Diorama zeigt Wildpferdjäger vor 15000 Jahren im Saaletal. Jährlich werden neue Sonderausstellungen präsentiert.

Öffnungszeiten
April-Oktober          
Mo-Fr 10.00-17.00 Uhr
Sa/So 10.00-18.00 Uhr
November-März
geschlossen

Kontakt
Burg Saaleck
Am Burgberg 32
06628 Naumburg OT Saaleck     
Telefon: 034463 27745
E-Mail: kurier@burg-saaleck.info         
Internet: www.burg-saaleck.info