DE EN NL
Urlaub
Buchen
Buchen

Der Radweg verbindet die Länder Thüringen und Sachsen-Anhalt. Er begleitet den Fluss von seiner Quelle im Eichsfeld bis zur Mündung in die Saale im Blütengrund bei Naumburg.

Dabei führt Sie der Weg durch die Städte Dingelstädt, Mühlhausen, Bad Langensalza, Sömmerda, Heldrungen, Artern, Roßleben, Nebra, Laucha und Freyburg. Die Route führt durch abwechslungsreiche Landschaften, wie das Reisersche Tal, das Naturschutzgebiet Unstruttal, die Thüringer Pforte bei Heldrungen und den Naturpark Saale-Unstrut-Triasland mit dem Weinanbaugebiet Saale-Unstrut.

Sehenswert am Rande des Weges sind alte Burgen, bedeutende Kirchen und Klöster, historische Museen, schöne Parks und einige Wassermühlen. Attraktionen wie das Besucherzentrum Arche Nebra am Fundort der Himmelsscheibe, Stationen der „Straße der Romanik“, „Gartenträume“ Sachsen-Anhalt sowie die Modellbahnanlage Wiehe sind gut zu besichtigen.

Länge
186 km

Wegelauf
Roßleben – Memleben – Kleinwangen – Nebra – Laucha – Freyburg – Naumburg

Kennzeichnung

Profil
naturnaher und asphaltierter Ausbau, leicht

Verkehrsanbindung
- Burgenlandbahn

Unstrut-Radweg im Web

Unstrut-Radweg (Privatinitiative) 

GPS-Daten und Kartenansicht